Über das ATB

Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) forscht als national und international agierendes Forschungsinstitut an der Schnittstelle von biologischen und technischen Systemen. Unsere Forschung zielt auf eine nachhaltige Intensivierung. Hierfür analysieren, modellieren und bewerten wir bioökonomische Produktionssysteme. Wir entwickeln und integrieren Technologien und Managementstrategien für eine wissensbasierte, standortspezifische Produktion von Biomasse und deren Nutzung für die Ernährung, als Rohstoff und Energieträger – von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung. Damit tragen wir zur Ernährungssicherung, zum Tierwohl, zur ganzheitlichen Nutzung von Biomasse und zum Schutz von Klima und Umwelt bei.

Im Precision Farming und der Precision Horticulture entwickeln wir sensorgestützte Technologien und intelligente Managementstrategien für eine standortangepasste Optimierung:

Sensorentwicklung
Ein Kernbereich unserer Forschung liegt in der Entwicklung und Anwendung von Sensoren für Zustandserfassungen bei Böden, Pflanzen und Tieren. Sensoren ermöglichen, in Echtzeit Informationen über Nährstoffversorgung, Pflanzenwachstum, Krankheitsdruck, klimatische Bedingungen, Wasserbedarf und Fruchtreife zu erfassen. Diese online-Analytik macht eine individuelle und flexible Steuerung landwirtschaftlicher Prozesse möglich.

Systemanalyse und Bewertung
Wir untersuchen die Umweltauswirkungen der Pflanzenproduktion und analysieren dafür die Kohlenstoff-, Stickstoff- und Wasserkreisläufe. Dazu verwenden wir Daten aus Feldversuchen, Literatur und Modellrechnungen zur Dynamik von Kohlenstoff in Boden und Biomasse, Lachgasemissionen und Wasserhaushaltsgrößen.

Automatisierung
Mit autonomer, elektrisch angetriebener Technik lassen sich Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der Landwirtschaft verbessern. Aktuell entwickelt das ATB im Projekt SunBot einen autonom fahrenden, mit Energie aus Photovoltaik gespeisten Traktor, der künftig in Strauchbeerenanlagen die Unterwuchspflege übernehmen und damit helfen soll, Ertrag und Fruchtqualität zu verbessern.

Mehr Informationen über das ATB unter www.atb-potsdam.de