Autor: nschwab


Am 19. Juni öffnet das Fieldlab for Digital Agriculture die Pforten für einen Livestream im Rahmen des bundesweiten Digitaltages. Sie können unseren Wissenschaftler*innen live über die Schulter schauen bei den Messungen an Hanf und Kirschen. Sensoren kontrollieren, Daten interpretieren, Wachstum Read more…


Wie können Landwirte Glyphosat vermeiden? Welche alternativen Verfahren gibt es? Welche digitalen Anwendungen lohnen sich? Welche optischen Verfahren sind zur Früherkennung von Pilzen und Feldmäusen geeignet? Wie funktioniert ein sensorbasierter präziser Pflanzenschutz in Feldkulturen? Eine Veranstaltung des Leibniz-Instituts für Agrartechnik Read more…


Wie können Luftbilder von Drohnen im Pflanzen, Acker- und Erwerbsobstbau eingesetzt werden, um Erträge in der Landwirtschaft zu optimieren, Schäden zu verringern und Bestände kontinuierlich zu erfassen?


Womit können Schaderreger im Feld erkannt werden? Welche Messparameter können sensorgestützte Systeme erfassen? Wie lassen sich Pflanzenschutzmittel präzise anwenden und reduzieren?Das diskutierten Landwirte und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB). Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Read more…


Das Thema: Zunehmende Dokumentationspflichten für die Agrarbranche erfordern eine detaillierte Datenerfassung, etwa der Ernteerträge oder der Pflanzenschutzmittel. Doch immer wieder berichten Landwirte über Probleme bei der Kompatibilität von Daten und Schnittstellen. Was sind also die notwendigen nächsten Schritte? In der Read more…


  Wie kann man die Bewässerung von Pflanzen im Erwerbsobstbau smart steuern? Und wie kann man Satellitendaten für die Landwirtschaft nutzen?Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) und das Deutsche GeoForschungsZentrum (GFZ) luden zu einem Praxisworkshop ein, um zu hören, Read more…